Ulrike Parnreiter-Fingerl - Das Herz wieder öffnen

Krisen als Entscheidung zur Wende (Verlag VIA NOVA)

 

Wir verschließen unser Herz, wenn wir uns vor unseren Gefühlen verschließen. Auf diese Weise versuchen wir uns vor Verletzungen zu schützen, doch wird dieser Schutz auf Dauer zum Gefängnis. Wenn wir den Mut haben, Gefühle wie Schmerz, Trauer, Wut zu fühlen, dann öffnen wir unser Herz zugleich auch für die Freude, die Liebe, den Frieden. Jede Krise ist eine Chance, uns in der Tiefe neu zu begegnen und unser Herz immer wieder neu zu öffnen.

 

Rückmeldungen von LeserInnen

„Wenn ich in Ihrem Buch lese, fühle ich mich zutiefst verstanden, als ob ich teilweise meine eigenen Gefühle lesen würde... Ich bin vor einem Jahr in eine schwere Burnout-Krise mit hartnäckiger Depression geschlittert und befinde mich wahrscheinlich irgendwo auf den Weg zwischen Kapitel 2 und Kapitel 3 im zweiten Teil des Buches. Neben meiner Psychotherapeutin gibt mir das Buch soviel Hoffnung und das Gefühl mit meiner Krise nicht allein zu sein.“

Maria (44)

 

„Ich habe Ihr Buch zur Hälfte gelesen und bin verblüfft, über das, was sie schreiben. Mein Ventil war auch immer das Schreiben.  Wenn ich früher schon gewusst hätte, dass ich nicht der einzige Mensch auf Erden bin, der so etwas durchmacht, wie hätte mir das geholfen!“

Dominique (36)

 

„Ich habe Ihr Buch in Windeseile gelesen und seither vergeht nicht eine Woche, in der ich Ihr Buch nicht mindestens einmal zur Hand nehme. Besonders Ihre Gedichte helfen mir immer wieder weiter.  Wenn mein Kopf zu voll ist um nachzudenken, nehme ich ihr Buch und lese darin. Ich kann Ihnen für dieses Buch nur von Herzen danken.“

Maria (34)

 

„Ihre Gedichte lassen den Menschen mit dem Herzen sehen. Ihre Gedichte haben mein Herz tief berührt. Das Buch kann vielen Menschen ein Licht mit auf den Weg geben, einschließlich meiner Person.“

Iris (37)

 

„Ich habe zum zweiten Mal Ihr Buch gelesen....Es könnte eine Lebensgeschichte von mir sein...... Ich möchte mit meinem „inneren Kind“ arbeiten und eine Psychotherapie machen, um endlich meine unbearbeiteten Dinge aus der Kindheit auflösen zu können....Vielen Dank für das schöne Buch, ich lese es immer und immer wieder." 

Brigitta (40)

 

„Ich habe Ihr Buch an einem Nachmittag gelesen und bin ganz begeistert. Bei mir hat sich das Herz auch wieder geöffnet. Momentan stecke ich gerade im „Umbruch“. Die ganzen Emotionen, die ich jahrelang nicht zugelassen habe, kommen geballt raus. Ich habe jetzt die Kraft, sie zuzulassen."

Hildegard (33)

 

Dieses Buch wird demnächst über unseren Büchershop bestellbar sein.

Zum Seitenanfang